Little Boxes
     Feuerwehr Niederumelsdorf        

  

Aktuelles - Unsere Themen:


 

Vom Christbaumverkauf können viele profitieren

Jahreshauptversammlung & neuer Vorstand

Der Wasserschlucker - Eine geniale Erfindung

Energiewende - PV-Anlage auf dem Dach

 


 

Vom Christbaumverkauf können viele profitieren

 
28.01.2023 - Traditionell kann der Christbaum bis Lichtmess (2. Februar) aufgestellt bleiben. Dann aber kommt rasch die Säge oder das Lagerfeuer. Muß aber nicht sein. Denn es ist von Vorteil, wenn der Baum beim Kauf frisch geschlagen war. So wie die Bäume, die bei unserem Christbaumverkauf zu haben waren. Da fallen keine Nadeln, der schaut noch schön aus und es bietet sich ein erneuter Einsatz für den Christbaum an. 
 

 
Geschmückt mit Apfelscheiben, Meisenknödel und Fettringen ist der Christbaum jetzt willkommene Anlaufstelle für unsere kleinen Freunde. Für Spatzen, Finken und Amseln. Ein Fest für die Vögel und wieder steht dabei der Baum im Mittelpunkt. 

- sue


 

Jahreshauptversammlung & neuer Vorstand

18.11.2022 - Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Niederumelsdorf stand hauptsächlich im Zeichen der Neuwahlen. Der Wahlausschuss wurde vom ersten Bürgermeister Johannes Bergermeier geleitet. Zum 1. Vorstand wurde Thomas Datzmann gewählt. Als Kassenwart wurde Werner Schümann bestätigt. Ebenso wurden die Ausschussmitglieder Michaela Mayer (Kassenprüferin), Andrea Lentner (Schriftführerin), Stefan Niesl (Kassenprüfer, 1. Fahnenträger) Michael Zieglmayer (2. Fahnenträger) und Thomas Huber wiedergewählt. Dem Ausschuss gehört weiterhin Michael Lentner (2. Kommandant) und Tobias Kelbel (Gerätewart) an, die ohne Neuwahl gesetzt waren. Durch die Wahl des 1. Vorstands gibt Johannes Datzmann (1. Kommandant) den kommissarisch wahrgenommenen Vorstandsvorsitz ab und ist weiterhin 2. Vorstand. Ein spezieller Dank ging an Lisa Lanzl, die ihr Amt im Ausschuss niedergelegt hat und deren Arbeit von Martin Sedlmeier fortgeführt wird.
 


Thomas Datzmann,
Vorsitzender des Vorstands im Feuerwehrverein Niederumelsdorf

So neu ist der „Neue“ gar nicht. Thomas Datzmann ist ein richtiger Umelsdorfer. Seit 2007 ist er bei der Feuerwehr, hat die entsprechenden Ausbildungen und ist bei den Atemschutzträger. Für das neue Amt bringt er entsprechende Kompetenz und Erfahrung mit. Mit der Wahl des 29-jährigen wird auch die Verjüngung in der Vereinsverantwortung vorangetrieben. Für Datzmann ist aber klar, dass er für alle Feuerwehrler tätig ist. 

Corona bedingt mussten die Jahresversammlungen der letzten zwei Jahre abgesagt werden. Die diesjährige Jahreshauptversammlung fasste damit die Jahre 2020, 2021 und 2022 zusammen. Sie begann traditionell mit dem Gedenken an derer, die verstorben sind. Anschließend erläuterte der Kassenwart den Kassen- und Vermögensbericht, in dem die drei Jahre zusammengefasst wurden. Für jedes Jahr wurde ein Einzelbericht erstellt und geprüft. Wie der Kassier Werner Schümann ausführte, weist die Kasse eine stabile finanzielle Lage aus. In den Jahren konnte investiert werden, ohne in einer schwierigen Zeit in eine Schieflage zu geraten.
 
Der kommissarische Vorstand Johannes Datzmann erläuterte das Geschehen der letzten drei Jahre und benannte die wichtigsten Termine in Jahr 2023. Zudem hob er nochmals die Ergänzungsbeschaffung bei der Uniformausstattung, die Anschaffung von Biergarnituren, eines Hochdruckreinigers und die Teilnahme an der Aktion „GRISU hilft“ hervor.
Im Bericht des 1. Kommandanten wurde auf die knapp über 50 Einsätze verwiesen, zu denen die Feuerwehr Niederumelsdorf ausgerückt ist. Davon 41 Alarme zur technischen Hilfeleistung. Im Berichtszeitraum konnten zudem zahlreiche Ausbildungen durchgeführt werden. Zahlreiche Anschaffungen ergänzen die Ausstattung der aktiven Feuerwehr. Johannes Datzmann hob dabei die Wärmebildkamera, das zusätzlich Navi und die Abgasanlage hervor. Sukzessive wurde die Umstellung der Schutzkleidung vorangetrieben.
 
Die Jahreshauptversammlung ging mit zahlreichen Ehrungen und Ernennungen aus den letzten drei Jahren zu Ende. Anerkennenden Applaus gab es für die Anwärter Simon Kelbel, Stefan Huber, Bastian Zausinger und Florian Niesl, die in den aktiven Dienst übernommen.

Zum Oberlöschmeister wurde Thomas Huber und Michael Lentner befördert. Oberfeuerwehrmann wurden Thomas Datzmann, Andrea Lentner, Matthias Zieglmayer und Tobias Kelbel. Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Thomas Schretzlmeier, Richard Zausinger und Markus Zellner ernennt.
 
Das Schlusswort kam vom 1. Kommandanten: „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.
 

- sue


 

Der Wasserschlucker

Eine geniale Erfindung


 
Seit einiger Zeit verfügt die Umelsdorfer Feuerwehr über einen Wasserschlucker. Dabei handelt es sich um eine genial einfache Erfindung und man fragt sich, warum man darauf noch nicht viel früher gekommen ist. 
 
Das Szenario ist bekannt. Wasser im Keller, Pumpe rein und mit dem Besen das Wasser zur Pumpe drängen. Dumm nur, dass das Wasser immer wieder zurück will.
Das ist die Stunde des Wasserschluckers. Der wird mit der Pumpe in einer Ecke aufgestellt. Das Wasser wird mit dem Besen in die Ecke gedrängt und muß dabei über eine flach gelegte Barriere. Will das Wasser zurück, drückt des die Barriere hoch und das Wasser kann nicht mehr abfließen. Die Pumpe kann nun ungestört die ganze Wassermenge abpumpen.

So geht es weiter, bis der Keller wieder frei vom Wasser ist. Das geht mit dem Wasserschlucker deutlich schneller und effizienter. Gut, dass wir das Teil jetzt haben.  

 

- sue



 

Energiewende - PV-Anlage auf dem Dach
 



Im Siegenburger Marktblatt berichtet Marktrat Richard Zausinger über die PV-Anlage auf dem Dach des Feuerwehrgerätehauses in Niederumelsdorf. Damit entsprach die Gemeinde Siegenburg einem Antrag der Umerlsdorfer Markträte, untersützt vom 1. Komandanten der FF-Niederumelsdorf. Die Gemeinde reduziert damit nicht nur Kosten, sondern zeigt auch fortschrittliches Engagement im Klimaschutz.  
 
Die Anlage soll in den nächsten 20 Jahren den Eigenbedarf des Gerätehauses (ohne Heizung) decken, wobei überschüssige Energie ins Netz abgegeben wird. Die bedeutet auch eine deutliche Einsparung an CO2.
 
Den gesamten Artikel kann als PDF unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden. 
  
Marktblatt Siegenburg Oktober 2021 - Artikel zur PV-Anlage
 

- sue


 

Impressum

Redaktion sue

2023

Build 2022 - Impressum